Fitness Tipps

by - Juni 26, 2012

via
Seit meiner Bikini Bilder bei Instagram bekomme ich viele Komplimente für meinen Körper. Dazu muss ich sagen dass ich längst nicht perfekt bin und meistens auf Bildern die Luft anhalte, haha. Trotzdem möchte ich Euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben wie Ihr Eurer Bikini Figur einen Schritt näher kommt. Leider erfordert es viel Disziplin (die ich auch nicht immer habe)!

1. Realistische Ziele setzen
Sucht Euch Inspirationen und Anregungen die aber realistisch und umsetzbar sind. Bei mir ist zum Beispiel dieses Bild von einem perfekten Bauch! Und ich weiß dass eine Freundin von mir genau so einen hat und den will ich! Selbst im sitzen kein Bauch zu sehen!


2. Sport
Ohne geht es leider nicht. Ich trainiere hart für mein Ziel und versuche jeden Tag mindestens 20 Minuten Sport zu treiben, egal was! Meisten gehe ich einen Tag laufen (30-45min.) und am nächsten Tag im Studio trainieren und das immer im Wechsel damit es für den Körper nicht zu einseitig wird. Und ich mache täglich Sit Ups! Immer 3x30 normale+schräge und 3x25 für den Unterbauch!

App "Shape Up"

3. Ernährung
Ernährung ist neben Sport ein weiterer wichtiger Grundstein. Zu viel zu essen ist genauso schlecht wie zu wenig zu essen. Daher habe ich mir die App "Shape Up" herunter geladen. Sie hat mir ausgerechnet wieviele Kalorien (bei mir sind es 1219 am Tag, addiert man den täglichen Sport dazu hat man natürlich wieder mehr zu Verfügung. Nicht schummeln und realistisch bleiben!) ich am Tag zu mir nehmen muss um gesund abzunehmen bzw. fit zu werden. Zudem achte ich darauf viel Obst und Gemüse zu essen. Meine Regeln für die Menge: Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler essen. Zudem verzichte ich abends so gut es geht auf Kohlenhydrate.
Nun aber auch etwas positives dazu. Ich gönne mir 2 Tage an denen ich Sündigen darf, z.B. den einen Tag ein Eis und den anderen Pommes mit Schnitzel. Aber eben nur zwei Tage in der Woche. Außerdem landet im Einkaufswagen nichts ungesundes. Gesündigt wird außerhalb, beim Heimspiel bleibe ich sauber!
Zudem kaufe ich überwiegend Lebensmittel die unverarbeitet sind, d.h. alle Fertiggerichte sind tabu, selber kochen ist die Zauberformel, am besten mit frischen Zutaten! Hier ein paar Beispiele:

Salate, Quark mit Erdbeeren, Reis o. Nudeln mit Gemüse und Fleisch o. Fisch, Früchte Shake

4. Wasser trinken
Ja, ja, ja! Mindestens 1,5 Liter am Tag sind ein Muss! Teilweise signalisiert der Körper durch Hunger dass er Durst hat. Klingt komisch, ist aber so. Also wenn es nicht sein kann dass ihr Hunger habt, da ihr gerade gegessen habt, lieber ein Glas Wasser trinken oder eine Tasse Grünen Tee. Alkohol ist natürlich ebenfalls Gift für den Körper!

5. Hör auf Deinen Körper!
Wenn Dein Körper durch die oben genannten Punkte anfängt sich zu verändern kann das anfangs auch negativ sein. Die Verdauung kommt in Schwung und im Magen ist ganz schön was los. Nicht aufgeben, dran bleiben! Schon bald ist alles wieder normal. Außer Du hast Schwindel und Erschöpfungs Erscheinungen, dann isst oder trinkst Du zu wenig und vielleicht zu einseitig.
Außerdem brauchen wir einfach ab und zu eine Auszeit und ein schlemmer Wochenende, so wie ich in Hamburg. Doch den Montag danach bin ich wieder voll in mein "Healthy Life" eingestiegen.

Ich hoffe die Tipps waren Hilfreich für Euch. Ihr könnt mir natürlich gerne weitere Fragen stellen, ich helfe weiter so gut ich kann!

You May Also Like

19 Comments

  1. tolle Tipps :) Ich muss sagen ich versuche auch regelmäßig Sport zu machen. Habe mir extra das wii fit Balance Board geholt und das hoilft wirklich was :)

    Mein Problem ist nur wenn ich Sit ups mache bekomme ich total schnell einen raustehenden Bauch. Ich glaub das liegt an meiner Wirbelsäule.

    aber die ganzen Tipps die du gegeben hast, würde ich genauso weitergeben :)

    Toller Post :)

    AntwortenLöschen
  2. echt tolle tipps :) super idee mit der app, leider findet mein handy sie nicht :-/ dein essen sieht auch echt lecker aus,aber nicht, dass du verhungern musst. echt toll! und das mit den 1,5 litern hab ich mir auch schon angewöhnt :) anfangs eine kleine überwindung, aber es klappt und wird von mal zu mal leichter. sind sogar ab und an 2 oder 2,5 liter :)


    Ich hätte da noch mal eine Frage, ob du mir evtl einen Gefallen tun könntest? Ich mache bei Lenas Leser-Contest mit, würde mich freuen wenn du hier (Facebook) und/oder hier (Voting auf ihrem Blog) mitvoten würdest :)


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Tipps sind airklich toll:. Gefällt mir gut<3.

    Und zufrieden bin ich eigentlich schon, aber ich benutze wirklich sehr selten irgendetwas aus der Box. Jnd dafür dann monatlich 15€ zu bezahlen ist dann j schon fast etwas viel oder?:)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt interessant:-) Hab mir die App. gleich mal runter geladen und Versuch jetzt auch mal bisschen auf Ernährung zu achten:-D

    AntwortenLöschen
  5. Bin mit meinem Bauch auch irgendwie nicht zufrieden. Morgens ist er total flach und abends hab ich so ne Kulle, als wenn ich im 3. Monat schwanger wäre (und das ist nicht übertrieben! Ich schwöre!)
    Na ja und irgendwie hab ich direkt unter meiner Brust schon so langsam Muskeln bekommen (vom Sport), aber direkt am Bauch funzt das nicht. Hast du vll. nen Tipp?

    AntwortenLöschen
  6. Du bist immer so schön diszipliniert, echt bewundernswert..ich dagegen bin total faul :( Jetzt war ich schon eine Woche nicht mehr auf dem Stepper, irgendwie kommt immer was dazwischen oder ich hab schlichtweg keine Lust dazu. Aber heute wird was gemacht :)
    Und du hast echt ne tolle Figur, und ich glaub dir nicht, dass du großartig deinen Bauch einziehen musst ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich finde deinen Beitrag sehr gut, und bewundere deine Disziplin. Ich nutze auch Shape up. Allerdings habe ich die mir vorgegebenen kcal-Zahl etwas hochgesetzt. Ich finde deine auch ziemlich viel. Denn das ist der Umsatz, den dein Körper durch die normalen Funktionen verbraucht...
    (Ich bin Oecotrophologin und muss klugscheißen :D)
    Solange es dir gut geht, ist es gut. Aber richte dich wirklich nach deinem Körper :)

    AntwortenLöschen
  8. echt tolle tipps :)
    super, dass du dir die zeit dafür genommen hast ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
  9. tolle tips! ich will wieder bisschen sport machen und besser essen, da ich mich nicht gut fühle, wenn ich nicht fit bin!

    Petush ♥

    http://petushs.blogspot.com
    http://facebook.com/petushs

    AntwortenLöschen
  10. @Ines: Das Problem habe ich leider auch, morgens super flach und abends aufgebläht und kaum wieder zu erkennen. Ich werde mich demnächst auf Glutan und Laktose Testen lassen. Entweder liegt es daran, ansonsten hilft nur trainieren trainieren trainieren oder als aller letzter ausweg absaugen =/

    AntwortenLöschen
  11. @Sarah: Ist ja lustig! Die beiden Test wollte ich die Tage auch bei mir machen lassen. :)

    AntwortenLöschen
  12. zum glück ist das so ziemlich das einzige weswegen ich mir keine sorgen machen muss. ich bin zwar wahrlich sehr faul was sport angeht (schande über mein haupt), aber zumindest sieht man mir das nicht an. ein glück, in dem fall habe ich die richtigen gene erwischt. ;)

    AntwortenLöschen
  13. @Ines: Sag mir bitte bescheid was bei Dir raus gekommen ist! :)

    AntwortenLöschen
  14. wirklich super beitrag. das app kannte ich bereit wusste aber gar nicht das es so tolle funktionen hat. ich werde versuchen deine tipps mal umzusetzen. danke schön

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Tips, hab mir die App gleich runtergeladen :)

    AntwortenLöschen
  16. Schön zu lesen, das man etwas tun muss und das einem eine gute Figur nicht in den Schoss fällt. Training und eine ausgewogene Ernährung gehört halt dazu. Es ist noch nicht mal der Verzicht, sondern die konsequente Umsetzung aller Faktoren. Viele Grüße aus Kiel

    AntwortenLöschen
  17. tolle Tipps & dein Blog gefällt mir total ♥

    AntwortenLöschen
  18. wooow, habe noch keinen Blog gesehen, das so viel über Fitness berichtet, was ich aber toll finde. Endlich mal was realistisches und keine Dauerwerbung. Allerdings weiß ich nicht, was du mit schräge... oh, mir fällts ein. Das ist statt immer oben unten, sondern zur Seite, ne? Aber das mit Unterbauch verstehe ich gar nicht, wie machst du das? Das mit den Sit Ups probier ich dann mal ab heute auch aus, habe sonst immer 1x40 normal gemacht und mittlerweile merke ich, dass das nicht mehr ausreicht, habe mir wohl Muskeln angeeignet, lach :D Ja, das wäre echt schön, beim Sitzen keinen Bauch zu sehen ): An der Ernährung arbeite ich seit Jahren! Versuche alles langsam umzuändern, damit mein Körper sich daran gewöhnt und dass mein Geschmack sich verändert. Mittlerweile kann ich nicht mehr ohne Gemüse, ist einfach ein absolutes Muss! Nur leider bin ich zZ in Kanada und dort ist alles irreteuer(1 Apfel $2=1,42€, krass?!) und ich versuche in jeder Ecke zu sparen, weshalb es leider passiert, dass ich einseitig esse. Aber auf gar keinen Fall Fertigprodukte, davon bin ich mittlerweile ganz losgekommen. Es ist schön zu sehen, wie ich mich langsam verändere und sich gesund zu enähren ist echt lecker!!

    AntwortenLöschen