Lovely Blogs #37

by - Mai 01, 2013

Hallo ihr Lieben ♥ Heute gibt es keinen üblichen Lovely Blogs Post, sondern ein Bloginterview. Viele von Euch kennen Sie bestimmt schon, die liebe Aileen von Move on is to grow (auch bekannt unter "...the happier I am"). Sie ist eine super sympathische Person und führt Ihren Blog mit viel Liebe, tollen Bildern und Inhalten.


1. Liebe Aileen, bitte erzähl doch ein bisschen etwas über Dich und Deinen Blog, wie kam es dazu und über was postest du am liebsten.

Hallo liebe Sarah und hallo an alle ihre Leser :) Ich bin, wie man lesen kann, Aileen und 18 Jahre alt. Ich komme aus einer kleinen Stadt nahe Dortmund und auch wenn hier nicht so viel los ist, teile ich auf meinem Blog alles mit, was mich persönlich beschäftigt. Seien es Diskussionen/Meinungen über aktuelle Themen oder Gefühle, die sich in mir
verbergen und die ich meinen Lesern gerne nahebringen möchte. Bloggen tu ich schon seit 2010, allerdings habe ich meinen ersten Blog "without-repentance" aus persönlichen Gründen löschen müssen und starte seit Januar 2013 wieder durch. Mit dem Blog angefangen habe ich durch das lesen von schwedischen Blogs, ich fand es immer so cool, und da ich so auch gerne  schreibe, hab ich meinen Mut zusammen genommen und auch einen Blog angefangen und auch wenn es nicht immer was zu lesen gibt, könnte ich (in meiner jetzigen Vorstellung) nicht damit aufhören :). Über was ich am liebsten poste? Das ist schwierig, ich weiß aus Erfahrung, dass meine gefühlvollen Texte sehr gut ankommen, aber ich mag es auch total, über Lifestyle zu berichten - Dinge, von denen ich überzeugt bin oder meine neusten Errungenschaften :)

2. Was war dein größter Erfolg bisher und wohin möchtest du mit dem Blog?

Mein größter Erfolg - mit dem Blog? Also, da ich noch relativ neu und unbekannt bin, habe ich mit meinem aktuellen Blog nicht so viel erreicht, mein erster Blog hatte stolze 320 Leser - da bin ich jetzt ja schon noch ziemlich entfernt von. Mein persönlicher Erfolg ist allerdings, dass man ihn liest! Und dass ich Rückmeldungen bekomme, selbst von Menschen aus meiner Umgebung, von denen ich es nie gedacht habe und die Unterstützung und deren Meinung ist für mich das Größte :) So ein richtiges "Ziel" habe ich gar nicht, ich wünsche mir nur, dass ich die Lust so schnell nicht verliere und meine Leser/innen immer fleißige Rückmeldungen geben.


3. Du möchtest ein freiwilliges soziales Jahr in einer Behindertenstation machen, was ich wirklich sehr beeindruckend finde und vor der ich jede menge Respekt habe. Aber wie genau kamst Du auf diese Idee?

Das mit dem FSJ hat sich in letzter Zeit total überschlagen, meine aktuelle Lage sieht da etwas anders aus: Ich habe jetzt angefangen, in einer Behindertenschule für geistig behinderte Kinder zu arbeiten, dort bin ich als Integrationhelferin angestellt und es erfüllt mich momentan sehr und ich bereue es keine Sekunde, die Schule jetzt schon abgebrochen zu haben. Eigentlich hatte ich vor, die 12 zu Ende zu bringen und mit dem FSJ mein Fachabitur anzuerkennen, da musste ich bei einer Organisation meine Favoriten angeben, also, wo ich am liebsten arbeiten möchte. Für mich war schon immer klar, dass ich besser mit jüngeren Menschen zurecht komme und da war die Entscheidung schnell gefällt. Was bei mir allerdings anders lief, hat sich letztendlich für das Beste erwiesen. Man musste die Arbeit von 1-6 markieren (da ging es von Kindergarten bis zum Altersheim und schließlich auch mit behinderten Menschen). Die Hemmung, mit Behinderten zu arbeiten, war natürlich auch bei mir vorhanden, aber zum Glück (!!) ist bei der Organisation ein Fehler aufgetreten, so dass ich mir eine Stelle angucken musste, wo es genau darum ging. Ich habe gemerkt, dass ich kein Problem habe, mit Behinderten zu arbeiten und so ergab es sich, dass ich im Laufe einer Woche alles hingeschmissen habe und jetzt in der Schule arbeite, was mich sehr glücklich macht.

4. Deine Bilder und Post sind immer sehr liebevoll gestaltet. Ist Fotografie neben dem Bloggen eine weitere Leidenschaft von Dir?

Es freut mich, öfters über die Gestaltung positive Rückmeldung zu bekommen, weil es wirklich das ist, wo ich mir auch viel Mühe gebe (auch ohne HTML-Kenntnisse). Meine erste Spiegelreflexkamera habe ich seit 2009, da fing es natürlich erst mit Rumknipsen an, ich habe aber schnell gemerkt, dass ich es liebe, mit Menschen zu arbeiten und sie zu fotografieren. Auch mit dem wenigsten Equipment mache ich Menschen fröhlich, wenn ich die Fotos von ihnen fertig habe. Natürlich gibt es immer Bessere, aber es gehört zu meinem größten Hobby und ist für mich wie für andere das Joggen: Ich bekomme meinen Kopf komplett frei :)


5. Etwas privates, wohin fährst du am liebsten in den Urlaub? Welches Land/welche Stadt willst du unbedingt mal bereisen?

Bei uns in der Familie ist es so, dass wir die Türkei als geliebten Urlaubsort gewonnen haben und deswegen auch alle 2 Jahre zusammen hinfliegen. Ich finde es schön, diese andere Kultur so stark spüren zu können und die Landschaft versprüht eine schöne Atmosphäre. Anders wie zum Beispiel Spanien oder Italien, wo ich nicht dieses schöne Gefühl habe, was ich gar nicht so richtig beschreiben kann. Die Luft riecht da einfach für mich nach Urlaub pur :) Ich habe nicht den Reiz, nach Amerika zu reisen und NY oder Miami zu besichtigen, ich fände es viel schöner, mal nach Marokko zu fliegen oder mach Tunesien. Habe nur leider niemanden gefunden, der mit mir mitkommen würde :P

6. Was muss Dir an einem Blog auf den ersten Blick gefallen damit Du ihm folgst?

Der erste Eindruck ist für mich sehr wichtig, allerdings muss das Layout nicht mit Extras gefüllt sein. Ich finde es wertvoller, wenn man sieht, dass man sich Mühe gibt, mit dem Design aber auch mit dem Aufbau der Blogposts. Zudem gefällt es mir am besten, wenn die Schreibweise eine persönliche Note hat und man das Gefühl bekommt, angesprochen zu werden :) Die Themen sind dadurch bei mir zweitranging, es kommt immer drauf an, wie man die Dinge verkauft, über die man berichtet. Da könnte ich über grüne Schafe lesen, wenn mich die Persönlichkeit überzeugt :)

You May Also Like

5 Comments

  1. Huhu,
    sehr interessantes Interview! Wirklich gut geworden und informativ! :)
    Danke übrigens für deinen Kommentar, vielleicht können wir uns gegenseitig auf Bloglovin folgen?
    Lg

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Pssst... Nein :D Die sind von Ikea ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Post! Das sieht sehr schön aus, ich war leider gestern den ganzen Tag unterwegs und mache deinen Post heute zu Ende, er ist allerspätestens heute Abend online :)

    Danke noch einmal für deine Zusammenarbeit! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Interview ... ich liebe diese Art von Blogvorstellungen <3
    Aileen scheint ein sehr sympathische Person zu sein - das mit dem FSJ find ich klasse!

    Ja, der Load Day ist klasse - aber 10 WBC ist dank meiner Werte Geschichte :( Falsche Ernährungsart für meinen Körper. Jetzt wird halt viel mehr Sport gemacht und die Hälfte gefuttert xD

    Liebe Grüße
    Anja | AnWiBloggt.de

    AntwortenLöschen