{Shape Up} Kokos Protein Kugeln

by - Februar 24, 2015

Hallo meine Lieben! Heute gibt es einen neuen Shape Up Post. Unter dieser Kategorie poste ich alles zum Thema Fitness und Gesundheit. Heute habe ich ein kleines Rezept für die Naschkatzen unter Euch. Das Rezept habe ich bei der lieben ekiem gefunden und möchte es Euch auch bei mir präsenteiren. :) Falls Euch einmal der Heißhunger überkommt könnt Ihr diese Kokos Protein Kugeln ohne schlechtes Gewissen naschen.


Zutaten für die Bällchen

  • 30 g Whey (in meinem Fall Himbeer)
  • 3 Löffel Joghurt (Natur, Griechischer o.ä.)
  • 60 g Kokosflocken (ungesüßt!)
  • 1 Löffel Öl
  • Zimt

Zubereitung

Whey, Joghurt, Kokosflocken und Öl vermischen, sodass ein leicht trockener, aber zusammen hängender Teig entsteht. Gegenfalls noch einen Löffel Joghurt dazu geben, falls es zu trocken ist. Das ganze für eine halbe Stunde ins Gefrierfach stellen. Danach aus der Masse kleine Kügelchen formen und mit Zimt bestreuen und das ganze wieder für 15 Minuten ins Gefrierfach. Danach könnt Ihr sie in Ruhe genießen. ^_^

You May Also Like

9 Comments

  1. Sehen toll aus. Da krieg ich gleich wieder Lust auf einen kleinen Snack.

    AntwortenLöschen
  2. wow sehen die lecker aus
    danke für das Rezept, ich LIEBE ja solche Posts (und DIY zeug)
    richtig toll und so einfach!

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Und ich habe jemanden gefunden der auch eine Rubrik für Sport udn Ernährung bereit hält! JUHUU!
    Da können wir uns sicherlich gegenseitig motivieren ;)
    Das Rezept hört sich super an! Ich mache wahrscheinlich eine abgewandelte Version davon - für Vegane Sportler :)
    Liebe Grüße
    Mai

    xox

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ganz viele Rezepte für gesunde Müsliballs, die sind echt klasse! :) Und man braucht nicht so ein Proteinpulver dafür... :D Aber mein Freund hat so eins mit Erdbeergeschmack, das könnte ich mal für die Proteinkugeln testen.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker, ich bin ja auch kein Freund von Proteinpulver, aber das kann man bestimmt auch wunderbar mit was anderem ersetzen :) Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen richtig lecker aus!:)
    Liebe Grüße, Janina
    i-have-lost-myself.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hm, das sieht aber lecker aus. Die würde ich jetzt auch gerne naschen.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen