Wenn einem die Worte fehlen..

by - Juni 19, 2015


Hallo meine Lieben, wie Ihr bemerkt habt ist es im Moment auf meinem Blog ziemlich ruhig geworden. Ich stecke leider in einer ziemlichen Schreibblockade. Wenn mir so etwas mal passiert dauert es normalerweise nicht lange an und sobald ich Euch quasi davon in Kenntnis gesetzt habe löst sie sich auch wieder. Da ich aber diesmal ziemlich unsicher bin wollte ich wenigstens diese Worte an Euch los werden. Vielleicht liegt es auch daran das ich privat sehr beschäftigt bin und kaum Zeit finde für den Blog und zudem fehlen dann noch die Ideen. Ich hoffe das ganze klärt sich bald auf, ich werde nämlich definitiv nicht aufhören zu bloggen. Vielleicht habt Ihr Lust mir Eure Lesewünsche zukommen zu lassen. Ich würde mich sehr darüber freuen. Bis bald meine Lieben!

You May Also Like

21 Comments

  1. Oh liebe Sarah!

    Mach dir keinen großen Kopf und genieß erstmal ein wenig Pause. Die Ideen kommen da sicherlich schon wieder ganz von alleine. Ansonsten wie wäre es zB mit einem Food Shopping Haul, deinen liebsten Trainingsübungen, einem Food Dairy oder du lässt dich ein bisschen von YouTubern & anderen Bloggern inspirieren.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Kopf hoch, das wird alles wieder!
    Jeder kennt es glaube ich, diese Schreibblockaden. Also lass dich nicht unterkriegen.
    Privatleben geht immer vor Blog! :)

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  3. eine Pause bewirkt manchmal Wunder :)

    Ich freue mich immer hier über Rezepte und Fitness zu lesen :)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich glaube, wenn man sich nicht unter Druck setzt und sich eine kleine Pause gönnt, kommen die Lust und die Ideen von ganz alleine wieder. Das ist jedenfalls die Erfahrung, die ich gemacht habe. Insofern ist es am besten, wenn du dich entspannst und es dir gutgehen lässt :-)
    Liebe Grüße
    Becci
    Schönes scheint

    AntwortenLöschen
  5. Kopf hoch. Ich kenne das nur zu gut. Scrolle durch pinterest und lese dir quotes durch. Oder geh einfach mal bewusst raus. Ja oftmals hilf mir das ultra gut.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie Petit

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenn das nur zu gut meine Liebe! Ich bin im Moment auch sehr eingespannt und komm kaum zum bloggen bzw vernachässige meine Texte, weil einfach zu viel im Kopf ist und man eben doch abschalten muss um gute Texte schrebe zu können. Ich fühl also total mit dir!!! Gönn dir die Zeit, die läuft hier ja keiner Weg! Also ich definitiv nicht :-*

    AntwortenLöschen
  7. Gönn dir mal eine Pause und dann kommst du gestärkt zurück mit tollen Themen. Ich freu mich drauf!

    Liebe Grüße Jessy Kleidermädchen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sarah,

    nimm dir einfach eine Auszeit und blogge wieder, wenn dir danach ist. Manchmal ist das "echte" Leben eben wichtiger oder lässt einem keine andere Wahl. Ich bin manchmal einfach zu müde und lustlos, da kann noch so viel anstehen, was ich eigentlich gerne bloggen würde - oder offline lesen würde.

    Mich würde noch immer interessieren, ob du dieses 8 Wochen Six-Pack Training aus dem Februar durchgezogen hast und wie zufrieden du mit deinem Ergebnis warst. Ich brauche da keine Zahlen oder Fotos, einfach nur ein Fazit. Ich musste ja auf Grund der Grippe pausieren und da es mich damals sechs Wochen sehr schlapp gemacht hat, habe ich es auch nicht mehr zurück geschafft.

    Außerdem habe ich auf Insta gesehen, dass du diesen Übungsgurt hast, um die Bauchmuskeln zu trainieren. Da wäre ich an einer Review mega interessiert, da ich mir bei einem positiven Resultat auch überlegen würde so einen zuzulegen bzw. mir einen zu wünschen. Weihnachten ist ja nicht mehr sooooo lange hin. :P

    Ansonsten, da wir ja fast Nachbarn sind, würden mich auch nette Restaurant oder Barempfehlungen interessieren. Oder was man sonst so machen kann. Ich war beispielsweise im März mal beim Schwarzlicht-Minigolf in Köln und fand es toll. Vielleicht kennst du ja andere, nette Locations.

    Aber dir muss natürlich danach sein darüber zu bloggen. Ich würde z.B. immer gern über meine Urlaube bloggen, aber irgendwie kann ich mich dann doch nie dazu aufraffen...

    Lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      das Projekt "Sexy Bauch" habe ich vom Sport her durchgezogen, nur Ernährungs Technisch nicht so. Ich war mit dem Ergebnis nicht zufrieden, fand den Sport Plan aber auch total blöd. Davor das Jahr war er wesentlich besser, das sieht man aber auch an der Vorher-Nachher Galerie. 2014 sind viel mehr tolle Ergebnisse dabei gegen 2015!

      Der Slendertone Gürtel ist wirklich toll und tut auch echt weh wenn ich ihn zu hoch einstelle. Man merkt wirklich das sich da was tut und die Muskeln stärker werden.

      Löschen
    2. Danke für deine Antworten, Sarah! :D

      Ich hatte auch den Eindruck, dass mir meine Übungen im Fitness-Studio mehr bringen, als der Plan. Lediglich die aller ersten drei Übungen fand ich ganz okay, wobei bei der einen mein linkes Knie ganz komisch geknackst hat und ich das wohl auch ohne Grippe abgebrochen hätte. Habe mir auch gerade mal die Galerie angeschaut und gebe dir Recht, die Ergebnisse sind nicht so umwerfend, das ein oder andere Ergebnis hätte mir zwar für mich persönlich gereicht, da ich nicht auf einen Sixpack, sondern einfach nur flacheren Bauch hinaus war, aber für die ganze Arbeit ist es echt wenig.

      Der Gürtel klingt sehr gut!! Da werde ich mal einen näheren Blick drauf werfen müssen. :D

      Ich drück dich! :)

      Löschen
    3. ch hoffe nächstes Jahr gibt es wieder einen besseren Plan. Im Moment schwärmen alle von Kayla Itsines oder so, kennst Du sie? Die Vorher-Nachher Bilder sind der Wahnsinn!! *drückdich*

      Löschen
  9. So eine kreative Pause kann manchmal ja auch ganz gut sein - du hast Zeit, deine Energien wieder aufzutanken und kommst dann mit mehr Power und Ideen zurück. :)

    GLG, Sabrina
    Happiness Is The Only Rule

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sarah, genieße deine Auszeit. Die Gedanken und Ideen kommen von alleine wieder… In der Zwischenzeit stöbere ich ein bisschen in deinen älteren Posts :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sarah, mach dir keinen Kopf, bloggen soll doch ein entspanntes Hobby sein, Schreibe einfach wenn dir danach ist und wenn nicht, dann nicht. Genieße einfach deine freie Zeit ohne dir Gedanken zu machen du müsstest.. :o)
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Ich denke jeder braucht irgendwann mal eine kreative Pause, um neue Ideen zu finden. Nimm dir dafür ruhig die Zeit :)

    Ganz liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Aw, writer's block happens to the best of us, don't let it get to you. Just take a break and the words will come back to you eventually. Don't think about it too much, just let it happen! X

    AntwortenLöschen
  14. Ohjeee, das kenne ich nur allzu gut! Manchmal weiß ich auch einfach nichts passendes zu schreiben.
    Mein Kopf ist dann wie leer und nur schwer finde ich Worte die dazu passen. In solchen Fällen mach ichs mir einfach und Beschreibe einfach ganz genau das Produkt oder das Outfit, ohne Umschweife einfach nur Fakten, dann gehts :)

    Liebst, Colli

    AntwortenLöschen