{Shape Up} be happy and healthy

by - November 10, 2015

Guten Abend meine Lieben! Heute gibt es für Euch ein kleines Shape Up - Update. In den letzten Wochen ist sehr viel in meinem Leben passiert. Ich war über 8 Wochen in Kur. Zum einen um meine Essgewohnheiten zu behandeln. Das ganze fing vor über 2 Jahren an. Das gesunde Verhältnis zu Essen wurde gestört durch verschiedene Ernährungsweisen (Vegan, Low Carb, ...), durch meine(n) Fitness (Wahn - leider ja!) und viele Dinge in meinem Umfeld. Essen wurde zum Feind! Alle Gedanken kreisten um dieses eigentlich Überlebenswichtige Thema. "Darf ich das nun essen? Nein dann nimmst Du wieder zu!" und viele weitere Gedanken dieser Art quälten mich täglich. Ich habe Unmengen Geld in irgendwelche Programme (Size Zero, 10WBC, ...) verschwendet die mir am Ende nicht halfen sondern alles nur noch schlimmer machten. Am Ende standen 8 kg mehr auf der Waage. Natürlich war ich jetzt nicht dick, aber wohl fühlte ich mich schon lange nicht mehr in meinem Körper.

In der Kur habe ich wieder gelernt ein Stressfreies Verhältnis zu Essen zu bekommen. Ich musste lernen wieder eine gewisse Routine zu bekommen. Drei Mahlzeiten täglich, satt essen, nicht hungern! Essen was einem schmeckt und worauf man Lust hat, in Maßen. Als ich merkte wie die Pfunde purzelten freute ich mich umso mehr und entwickelte auch Ehrgeiz die Zeit in der Kur weiter so gut zu nutzen.


Ich hatte vor der Kur mit Mühe und Not -2 kg, in der Kur habe ich dann in den 8 Wochen ganze -6 kg abgenommen und bin nun bei meinem "Normalgewicht" wie ich es mir gewünscht hatte. Ich fühle mich nun sehr wohl in meinem Körper und bin absolut glücklich. Ich bin ebenfalls froh dem ganzen Fitness- und Ernährungs-Wahn entkommen zu sein und ich hoffe ich gerate nie nie nie wieder in diesen Teufelskreis. Ich gehe ganz entspannt zum Sport, wenn ich Lust habe. Und wenn nicht ist es so und stört mich auch nicht weiter. Ich denke wieder positiv über mein Leben und mich und das ist so viel mehr Wert als ein Stahlkörper. Ich habe meine Sichtweise zum Glück geändert und erhoffe mir für die Zukunft weiterhin so zu denken wie ich es jetzt tue. Ich will glücklich und gesund sein! Das ist was zählt!

You May Also Like

16 Comments

  1. Und damit liegst du sowas von richtig! Schön, dass es dir wieder besser geht <3

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich super an. Darf ich fragen was konkret in der Kur anders gemacht wurde als normalerweise ?3x täglich essen , und was noch?Kein Süßkram ,mehr Sport,weniger KH? Würde mich sehr interessieren was dann letztendlich den Ausschlag gegeben hat
    Hast Du dir 2 Monate frei genommen von der Arbeit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frei genommen, nein. Ich war Krank geschrieben. Dahinter steckt kein Ernährungskonzept. Einfach "normal" essen. :)

      Löschen
  3. hey süße,
    das mit dem fitnesswahn und so habe ich bei dir auch gemerkt wollte mich aber nicht einmischen...
    Ich finde es super, dass du dir hilfe geholt hast, das machen wohl nur die wenigstens...
    war ja selbst mal in so einer phase wo man das eigene spiegelbild nicht mehr richtig wahrnehmen kann und bin froh dass ich wieder spaß am essen/kochen/genießen haben kann und genug (aber nicht zu viel) sport mache um es auszugleichen ;)
    Pass auf dich auf ja?

    AntwortenLöschen
  4. ich frage nur so neugierig weil ich auch probleme damit habe
    wenn ich "normal " esse nehme ich zu oder jedenfalls nicht ab. deswegen frage ich nach was dort normal bedeutet. schon gesund oder ?abends auch warm oder eher brot?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgens esse ich eine Scheibe Vollkornbrot + eine Scheibe Körnerbrot, darauf kommt Quark mit Honig. Mittags esse ich worauf ich Lust habe. Abends esse ich 250 g Quark mit einem Apfel, Zimt, Honig und Chiasamen. Aber wenn ich verabredet bin esse ich auch worauf ich Lust habe. Auch Süßes.

      Löschen
  5. Als stille Leserin Deines Blogs ging es mir genau wie Ina, und ich hatte den Eindruck, dass Du Dich vor ein, zwei Jahren durch die Themen Ernährung und vor allem auch Sport viel zu sehr unter Druck gesetzt hast. Freut mich sehr für Dich, dass Du Dir Hilfe geholt hast und die Wende geschafft hast. Viel Glück weiterhin :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es sehr stark von dir, überhaupt erst zu erkennen und dir einzugestehen, dass deine Einstellung zum Essen vor der Kur nicht richtig war. Sehr mutig von dir, in die Kur zu gehen & aktiv daran zu arbeiten, wieder gesund zu werden. Hut ab! :-) Freut mich, dass es dir nun besser geht und du wieder glücklich bist. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich sehr für dich! Es ist so wichtig endlich Frieden schließen zu können!
    ich war viele Jahre viel zu dick und Essen war mein Ausgleich und gleichzeitig die Hilfe aus negativen Gedankenkreisen rauszukommen! Das muss einem erst mal klar werden und erst dann kann man daran arbeiten. Toll das du dich so viel besser fühlst, ich drück dir die Daumen, dass es sich nie mehr ändern wird! Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Es freut mich sehr, dass du dich wieder besser fühlst
    Und ich finde es großartig, dass du dir selber Hilfe gesucht und das Ganze
    auch so tapfer durchgezogen hast. :)
    Das schafft nicht jeder!

    AntwortenLöschen
  9. Großartiger und toll geschriebener Post !

    AntwortenLöschen
  10. Toller Post Sarah!
    Du hast so recht damit mit deiner Einstellung! Alles andere macht auf die Dauer nur unglücklich!
    Liebe Grüße,
    INa

    AntwortenLöschen
  11. danke für deine antwort.jetzt habe ich eine ungefähre vorstellung :)

    AntwortenLöschen
  12. Schön das du dich wohl fühlst, das ist doch das wichtigste. Die Zahl auf der Waage sollte keine Rolle spielen.
    P.S. Schau dir mal das Rene Furterer Naturia Shampoo an, dass ist super bei empfindlicher Kopfhaut.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  13. in dem ich alles am Wochenende backe und es dann auf die Flüchtlingsveranstaltungen mitnehme ;) Da kann man garnicht genug Süßkram mit hinnehmen :D
    leider kommen die Bilder ab und zu etwas zu kurz...

    AntwortenLöschen