Eiskönigin Torte

by - August 13, 2016


Happy Weekend meine Lieben! Ich genieße bereits meinen Kurzurlaub und habe den gestrigen Tag damit verbracht diese wundervolle Torte für meine Stieftochter zu backen (Stieftochter klingt so böse, ist sie allerdings gar nicht! :) ). Die Eiskönigin oder eher bekannt als "Elsa" ist der Hit bei den kleinen Mädels. Also habe ich gegoogelt und geyoutubet um ein gutes Ergebnis zu erzielen. :))


Zutaten für den Biskuitboden

  • 6 Eier (Größe M, Raumtemperatur!)
  • 220 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillinzucker
  • Prise Salz (wichtig!)
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Küchenmaschine (sehr zu empfehlen!)

Zubereitungs für den Biskuitboden

  1. Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Den Tortenring mit Backpapier am Boden auslegen. Ihr braucht den Ring nicht einfetten.
  2. Die Eier in der Küchenmaschine mit dem Salz für 1 Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen. Dann den Zucker zügig einlaufen lassen und das ganze für ca. 12 - 15 Minuten dick cremig auschlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat. Bitte einhalten, es dauert wirklich!
  3. Gesiebtes Mehl und Backpulver in 2 Portionen mit viel Liebe und vor allem Geduld unterheben.
  4. Danach sofort in den Tortenring füllen, ein wenig glatt streichen und ab in den vorgeheizten Backofen geben. Die Backzeit beträgt ca. 40 Minuten.
  5. Nach der Backzeit im Ring komplett auskühlen lassen und dann nach belieben verarbeiten.

Das Fondant habe ich bei "Xenos" gekauft, der Rest wurde über Amazon bestellt und glücklicherweise rechtzeitig geliefert. Für die Creme könnt ihr eine ganz normale Buttercreme verwenden oder ähnliches, was ihr gerne mögt. Meine ist leider leicht "misslungen", daher werde ich das Rezept dazu erst einmal überarbeiten bevor ich es euch raus gebe. Ich habe mir verschiedene Youtube Videos angeschaut um mich inspirieren zu lassen. Diese beiden kann ich euch sehr empfehlen: Kuchenfee Lisa und Nicoles Zuckerwerk.


Für mein allererstes mal bin ich sehr zufrieden mit der Torte, allerdings ist sie natürlich nicht so geworden wie ich es gewollt habe. Die Sprühsahne als "Zopf" war ein Fehler da sie nachher verlaufen ist, leider! Hier wäre ebenfalls Buttercreme besser gewesen. Die Arbeit mit dem Fondant war wirklich schwer, ich habe es nicht geschafft den Teig dünn genug auszurollen. Vielleicht habt ihr da ein paar Tipps für mich? Ich würde mich sehr über eure Meinung zu der Torte und weiteren Anregungen freuen. :)

You May Also Like

14 Comments

  1. Wow, die Torte sieht mega gut aus! :o
    Und Arbeit mit dem Fondant ist wirklich schwer, habe ich auch schon einmal probiert. Bei mir ist er leider im Endeffekt zu dick geworden, weil ich es auch nicht geschafft habe, ihn so dünn auszurollen :/

    Liebe Grüße
    Laura
    http://lost-in-real-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Der Knaller! Die Torte sieht fantastisch aus. Ich habe ja mit Fondant leider gar nichts am Hut, aber damit würde ich meine Tochter sehr glücklich machen. Sehr toll.

    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Da hat sie sich aber bestimmt über die Torte gefreut! Sieht toll aus!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. AHHHH KREISCH;;; is de toll,,,,
    i kannt des nia,,,,,gggg

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte ist ja mega schön geworden! Sieht toll aus! Ich sende Dir später die Fragen zu! Freut mich, dass Du teilnimmst!

    Neri

    AntwortenLöschen
  6. Hey hey :)

    Mir gefällt deine Torte sehr. Besonders die Kleinigkeiten aus Fondue die du gezaubert hast *-*

    Liebe grüße
    Mizzy von Celestella

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine mega Torte! Ich habe auch schon einmal mit Fondant gearbeitet und fand es furchtbar :D Du hast das wirklich richtig gut hinbekommen.
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. Dort läuft auch noch ein Gewinnspiel.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  8. Die ist ja cool! Ist dir super gelungen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    die Torte ist der Hammer. Ich bin bei sowas total talentfrei und finde es immer wieder genial, was gezaubert werden kann. <3 Deine Torte ist schon fast viel zu schade zum Anschneiden. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. finde die sieht wahnsinnig klasse aus :D hätte ich wahnsinnig gerne auch bekommen als kind :D

    AntwortenLöschen
  11. Oh wow, wie toll sieht das denn aus!

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Das ist ja richtig toll geworden. ich bin auch als "großes Mädchen" noch ein riesen Fan von Frozen und finde die Torte echt super! Da würde ich mich auch an meinem Geburtstag drüber freuen :)

    Liebe Grüße
    Rabea

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    wenn du die Arbeitsfläche vorher mit einem geschmacksneutralen ÖL einschmierst ist das Ausrollen super einfach ;)

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen