So findest Du zu Deiner Stärke

by - August 04, 2017

Vielen Dank an Gorillasports.de für das Verwenden des Bildmaterials!
Um an Stärke zu gewinnen reicht es nicht aus nur die Muskeln zu trainieren. Auch die mentale stärke muss trainiert werden. Ein Zusammenspiel aus beidem lässt dich deine Ziele besser und schneller erreichen. Egal welches Ziel du dir setzt, mach dir auf jeden Fall einen Plan davon was du wie schnell erreichen möchtest. Ob du einen Marathon laufen möchtest, einfach definierter sein möchtest, Muskeln aufbauen möchtest oder zum Beispiel Liegestütz perfekt ausführen möchtest. Sei dir darüber im Klaren, alles ist möglich, wenn du an dich selbst glaubst und dein Ziel klar vor Augen hast. Natürlich gehört auch ein wenig Disziplin dazu, es nützt alles nichts. Viele Übungen kannst du von zu Hause aus machen und brauchst dafür nicht einmal sehr viel Platz. Mit ein paar Fitnessgeräten für zu Hause macht es umso mehr Spaß und du kannst deine Erfolge wöchentlich messen.


So planst du dein Muskelaufbau-Training

Um richtig für Muskelwachstum zu trainieren, musst du deine Muskeln richtig fordern. Denn Kraftzuwachs und Muskelmasse sind Anpassungsprozesse des Körpers. Nur wenn du deine Muskeln über die dir bekannten Grenzen reizt, stellt er sich zukünftig darauf ein. Wie intensiv der Trainingsreiz ist, legst du über die Anzahl der Wiederholungen und das Gewicht fest. Am besten genau so viel Gewicht nehmen, dass du am Ende eines Satzes gerade so noch 2 bis 3 sauber ausgeführte Wiederholungen schaffst (Anfangs musst du vermutlich ein wenig herumprobieren und das Gewicht langsam erhöhen, um die geforderte Belastung zu bestimmen).

 Damit machst du 3 bis 4 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen und zwischen den Sätzen 45 bis 90 Sekunden Pause. Denn: Frauen brauchen erfahrungsgemäß kürzere Erholungszeiten zwischen den Sätzen als Männer! 


Die besten Übungen für den Muskelaufbau!

Stelle deine Übungen für den Muskelaufbau so zusammen, dass Sie den ganzen Körper trainieren. Dazu wählst du am besten Übungen für Oberkörper, Rücken und Beine. Ich kann dir beim Aufbau von Muskelmasse diese 4 Grundübungen nur empfehlen. Sie lassen nicht nur Muskeln wachseln, sie stärken dich auch von innen und lassen deinen Körper definierte wirken. Somit fühlst du dich automatisch besser!

  • Kniebeugen - somit ist dir ein Knack-Po gesichert!
  •  Plank - egal in welcher Art, Plank stärkt deinen ganzen Körper!
  •  Burpees - vereint Kardio- und Krafttraining in einem!
  • Kettlebell Swing- die Königsübung im Kettlebell-Training!
  •  Liegestütz - klein anfangen (Frauenliegestütz) und langsam steigern!
  •  alternativ: Klimmzüge - manchen fällt es leichter die Kraft nach oben zu verlagern!
Diese Klassiker sprechen die großen Muskelgruppen an. Anfängerinnen sollten allerdings die Übungen wie die Liegestütz langsam steigern, denn nur sauber ausgeführte Liegestütz bringen etwas, um Muskeln aufzubauen. Hilfsmittel sind dabei eine gute Alternative, wie zum Beispiel Übungen mit Hanteln. So ihr Lieben, ich hoffe ich konnte euch ein wenig motivieren und würde mich über eure Tipps und Tricks zu mehr Stärke sehr freuen!

You May Also Like

10 Comments

  1. Schöne Tipps! Ich muss gestehen, ich mache überhaupt keinen Muskelaufbau, ich stelle mich nur auf den Crosstrainer, weil ich da Seriengucken kann =D
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  2. Nur das mit der perfekten Liegestütze werde ich wohl nie hin kriegen. ;)
    An der scheitere ich selbst nach all der Zeit fleißig Sporttreiben noch immer. ;)

    AntwortenLöschen
  3. ein sehr toller Beitrag meine Liebe!
    du hast auch vollkommen recht, denn Muskeln sind nicht alles, was Stärke ausmacht ... das beginnt schon im Kopf :)

    wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine Tipps für Übungen wirklich cool, die kann man einfach zu Hause machen und das ist mir immer das Wichtigste.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessanter Beitrag! Ich mache auch viele Übungen zum Muskelaufbau, da mir dieses Training mit Abstand am meisten Spaß macht :)


    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ein ganz toller Blogpost und schöne Tips.
    Ich bekomme direkt Lust zu trainieren.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. das motiviert doch gleich, wundervoll.

    Gerade sind wir auf einer kleinen Insel auf den Philippinen, ich freue mich auf dich Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  8. Da sind wirklich einige tolle Tipps dabei, die werde ich mir mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  9. sehr sehr schöner Beitrag!!! und supertolle Bilder :)
    da bekomme ich direkt Lust die Kamera zu schnappen und Fotos zu machen!! :)

    Liebe Grüße,
    Annika

    sparksandmemories.com

    AntwortenLöschen