Kürbissuppe mit Feta Topping

by - Oktober 15, 2017


Wenn sich die warme Jahreszeit dem Ende zuneigt, wird es draußen langsam wieder kälter und die Tage werden kürzer. Nun färben sich die Blätter der Bäume bunt und die Sonnenstrahlen sind spürbar kühler. Herbstzeit, das heißt Kuschelzeit, schön eingemuppelt auf der Couch sich seinen Lieblingsserien widmen und dazu eine leckere Suppe genießen. Vor allem die allseits beliebte Kürbissuppe wird nun in vielen Haushalten gekocht und auf verschiedenste Art und Weisen zubereitet. Meine Ma und ich haben die für uns ideale Zubereitung zusammengestellt und dieses Rezept möchte ich euch heute weitergeben.


Zutaten für 8 Portionen:

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (oder Crème fraîche)
  • 1 Prise Curry
  • 30 g Ingwer
  • 1 Prise Zitronengras (-pulver)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Saft aus einer Limette
  • 2 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
  • 2 Möhren
  • 1,4 kg Kürbis
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Feta Würfel

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zubereitung

  1. Die Schalotten schneiden und in Öl anschwitzen
  2. Kürbis, Kartoffeln, Möhren und Ingwer klein würfeln, Zitronengraspulver zugeben und mit anbraten.
  3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Danach das ganze mit Kokosmilch, Salz, Cayennepfeffer, Limettensaft und Curry abschmecken.
  5. Dann alles pürieren bis sich eine schöne Cremige Masse ergibt.
  6. Gelegentlich umrühren und abschmecken.
  7. Nun mit Toppings garnieren.

Als Topping eignet sich natürlich nicht nur Feta, auch gut und passend sind "Bacon" Chips, Kürbiskerne, Lauchzwiebel, oder oder oder! Das dürft Ihr natürlich nach belieben entscheiden. Ich hoffe Euch gefällt unser Rezept. Guten Appetit! :)

You May Also Like

7 Comments

  1. oh meine Liebe, deine Kürbissuppe schaut echt fantastisch aus! v.a. mit Zitronengras und Kokosmilch, klingt echt yummy :)

    hab einen wundervollen Sonntag,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah, das klingt wirklich sehr lecker und tolle Bilder hast du da gemacht ❤
    Wir machen heute Kokoscurry!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sarah!
    Ohjaaa wie sehr liebe ich Kürbissuppe auch! Ich liebe einfach Kürbis und gerade Toppings machen die Suppe nochmal einen Tick leckerer. Für mich gibt es ganz oft knusprige Räuchertofu-Würfel - die perfekte vegane Alternative für Speck hihi :)

    Ich wünsche Dir einen warmen Sonntag und ein wunderbares Restwochenende!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    AntwortenLöschen
  4. Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit,
    ich kann das nicht trennen :)
    Danke für dein tolles Rezept, mit Feta habe ich Kürbissuppe noch nicht probiert. Muss ich aber unbedingt mal ausprobieren.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  5. Letztes Jahr habe ich Kürbis ja für mich entdeckt und freue mich deshalb schon viele weitere Gerichte auszuprobieren. Eine Kürbissuppe gab es bei uns auch letztes Jahr, aber die ist meinem Dad leider etwas zu scharf geraten, sodass er sie dann alleine essen musste. Da werden wir uns wohl noch mal dran versuchen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dann wünsche ich dir bei Glee viel Spaß, das habe ich ja noch nie gesehen. Ist es zu empfehlen?

    AntwortenLöschen
  6. Mit Feta habe ich Kürbissuppe noch nie ausprobiert. Ich mags am liebsten ganz klassisch mit Creme Fraiche und Kürbisöl, aber ich werde auf jeden Fall mal dein Rezept ausprobieren :)

    xx
    Josie / Warm Winters Blog

    AntwortenLöschen
  7. Danke fuer Deinen lieben Kommentar. Bali ist wirklich wunderschoen. Das Rezept klingt super lecker, ich liebe Kuerbis auch total. Die Idee mit dem Feta Topping finde ich echt klasse. LG Jennifer von https://fashionistasfairytale.blogspot.de/

    AntwortenLöschen