9 Gründe, auf die Spikes zu gehen – Warum du eine Akupressurmatte benutzen solltest

9 Gründe, auf die Spikes zu gehen – Warum du eine Akupressurmatte benutzen solltest

Akupressur ist eine uralte chinesische Therapie, die von Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt praktiziert wird. Angesichts des steigenden Stresspegels und der Statistiken über chronische Schmerzen entscheiden sich jedoch viele dafür, die Behandlung bequem von zu Hause aus zu genießen. Im Gegensatz zur Akupunktur wird bei der Akupressur nicht in die Haut gestochen, sondern die Akupunkturpunkte am Körper massiert, um den Druck zu lindern.

Lies weiter, um zu erfahren, warum du Akupressur ausprobieren solltest und welche Vorteile Akupressur hat.

1. NATÜRLICHE SCHMERZLINDERUNG 

Einer der wichtigsten Vorteile der Akupressur ist, dass sie eine natürliche Form der Schmerzlinderung ist.

Ich weiß, sich auf ein Bett aus kleinen Stacheln zu legen, hört sich nicht gerade entspannend und schmerzlindernd an, aber meiner Erfahrung nach ist es ganz sicher so. Wenn du skeptisch bist, musst du es selbst ausprobieren und sehen, wie dein Körper auf Akupressur reagiert. Du solltest bedenken, dass wir alle eine unterschiedliche Schmerztoleranz haben. Je nachdem, wo du in deinem Körper Verspannungen hast, kann es für dich angenehmer sein, auf deiner Spikes-Akupressurmatte zu liegen oder zu stehen oder ein zusätzliches Kissen unter die Matte zu legen, während du sie benutzt. 

2. SETZT ENDORPHINE FREI 

Viele Gesundheitsexperten empfehlen ihren Kunden die Akupressur, weil sie Endorphine freisetzt. Endorphine wirken auf ähnliche Weise wie Opioide. Sie werden oft als „natürliche Schmerzmittel des Körpers“ bezeichnet und helfen dabei, Schmerzen zu lindern und ein Gefühl der Euphorie zu erzeugen.

3. NÜTZLICH BEI SPORTVERLETZUNGEN

Ein weiterer Vorteil der Akupressur ist, dass sie hilft, Sportverletzungen zu verhindern oder zu heilen. In Studien mit Sportverletzten wurde festgestellt, dass Akupressur bei Sportlern mit akuten Verletzungen zwar die angegebenen Schmerzwerte, nicht aber die Angstwerte verringert. Akupressur kann im Sportbereich wirksam sein, vor allem wenn der Zugang zu medizinischer und psychologischer Versorgung eingeschränkt ist. Akupressurbehandlungen verbessern nachweislich sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden.

4. HILFT BEI ANDEREN ERNSTHAFTEN GESUNDHEITSZUSTÄNDEN

Die Verwendung einer Akupressurmatte hilft nachweislich bei einer Reihe von schweren Erkrankungen, speziell bei Menschen, die unter chronischen Nacken- und Rückenschmerzen leiden. Die Schmerzen in beiden Bereichen werden gelindert. Ein Projekt aus dem Jahr 2018 untersuchte interessanterweise die Auswirkungen der Akupressur auf die Herzfrequenz und den Blutdruck. Die Ergebnisse zeigten, dass etwa 30 Minuten nach Beendigung der Behandlung der Blutdruck und die Herzfrequenz deutlich niedriger waren.

5. MUSKELENTSPANNUNG

Nutzer haben berichtet, dass ihre Muskeln nach regelmäßiger Anwendung ihrer Akupressurmatte entspannter sind. Vor allem Menschen mit Nacken- und Rückenschmerzen berichteten, dass sich ihre Muskeln nach den Sitzungen entspannt fühlten.

Es gibt derzeit nur wenige wissenschaftliche Untersuchungen, die dies belegen, aber wenn du dir die Bewertungen vieler Akupressurmatten ansiehst, wirst du diese Rückmeldung immer wieder finden, ebenso wie Aussagen über die Linderung von Fibromyalgie nach der ersten Anwendung. Hier kannst du eine geeignete Akupressurmatte online bestellen.

6. VERBESSERT DEN SCHLAF

Die Zahl der Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden, ist in den letzten 10 Jahren rapide angestiegen, aber die Forschung zeigt, dass Akupressur helfen kann. Eine Studie aus dem Jahr 2015 untersuchte den Schlaf von Frauen in den Wechseljahren und stellte fest, dass sich der Schlaf nach Akupressurbehandlungen deutlich verbesserte – ein erstaunlicher Nutzen. Eine andere, neuere Studie konzentrierte sich auf die Selbstanwendung von Akupressur bei Schlaflosigkeitssymptomen. Den Studienteilnehmern wurde gezeigt, wie sie Akupressur anwenden können, und sie wurden anschließend gebeten, ein Tagebuch zu führen, in dem sie die Qualität ihres nächtlichen Schlafs festhielten. Die Studie ergab, dass die Akupressur als Mittel zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt werden kann, wenn den Teilnehmern gezeigt wird, wie sie die Behandlung regelmäßig anwenden können.

7. VERBESSERTE VERDAUUNG

Es mag unwahrscheinlich klingen, aber die Akupressurtherapie hilft Menschen, die unter Verdauungsproblemen leiden. Eine Forschungsstudie aus dem Jahr 2015 untersuchte die Selbstakupressur des Dammes, die die Darmbewegung unterstützt und allgemein das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Menschen verbessert, die unter Verstopfung leiden. Ich bin mir nicht sicher, ob eine Matte für zu Hause speziell dafür geeignet ist, aber es gibt Möglichkeiten, den Druck manuell und ohne Matte auszuüben. Bitte konsultiere einen Arzt oder eine Ärztin, wenn du die Akupressur auf diese Weise anwenden möchtest.

8. ERHÖHT DEN ENERGIEFLUSS (PRANA) 

Akupressur hilft nachweislich bei Müdigkeit und steigert das Energieniveau im Körper. Eine Studie am Chang Gung Memorial Hospital in Taiwan befasste sich mit Patienten, die an einem hepatozellulären Karzinom, der häufigsten Form von Leberkrebs, erkrankt waren.

Die Ergebnisse zeigten, dass Akupressur die Müdigkeit verbessern kann, und es wurde empfohlen, einen Leitfaden zu erstellen, der den Patienten hilft, die Vorteile der Therapie zu nutzen. Bei anderen Menschen, deren Energie zwar nachlässt, aber nicht den Grad der Müdigkeit erreicht, kann Akupressur den Energiefluss im Körper innerhalb von 30 Minuten nach der Behandlung deutlich verbessern.

9. VERBESSERT DIE GEISTIGE GESUNDHEIT

Ein weiterer Grund, warum du Akupressur ausprobieren solltest, ist, dass sie deine geistige Gesundheit verbessern kann. In einer großen Studie aus dem Jahr 2015 wurde festgestellt, dass Depressionen, Angstzustände und Stress durch Akupressur positiv beeinflusst werden können. Die Teilnehmer wurden vier Wochen lang dreimal pro Woche behandelt und die Ergebnisse waren durchweg positiv. Es wurde festgestellt, dass die Akupressur Depressionen, Stress und Ängste deutlich reduziert, in diesem Fall bei Patienten mit Nierenerkrankungen im Endstadium, die eine Hämodialyse erhalten. Eine sehr gute Variante für eine kleine Entspannung zwischendurch ist der Akupressurring, welcher ganz simpel am Finger getragen wird und ebenso zur Gesundheit beiträgt. 

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.