Was tun bei Schlafstörungen?

Was tun bei Schlafstörungen?

Jeder von uns kennt das Gefühl: Einmal nicht rechtzeitig ins Bett gegangen, ob wegen einer Party oder weil mal wieder eine Nacht durchgearbeitet werden muss, und der Schlafrhythmus ist dahin. Die Folgen sind ebenso bekannt: Man wälzt sich den ganzen Abend nur von einer Seite auf die andere, kommt nicht zur Ruhe. Der nächste Morgen ist dann natürlich dementsprechend absolut unorganisiert und chaotisch, man ist müde und nicht leistungsfähig. Dadurch fängt man zu spät mit dem Tagesziel an und der Kreis fängt von vorn an.

Das muss allerdings nicht sein. Über tausende Jahre hinweg hat der Mensch die Natur erforscht und so die Heilkräfte seiner Umwelt entdeckt. Pflanzen können bei vielen Problemen helfen. Haben Sie Probleme mit Ihrer Haut? Dann kann es sein, dass Sie einen Mangel an n acetyl l cystein haben. Das ist aber kein Problem, denn dieser kann mittels Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden. Oder haben Sie, wie oben angeschnitten, häufiger Probleme mit dem Einschlafen? Dann lesen Sie gerne weiter!

Das beste Kraut gegen Schlaflosigkeit

Passionsblume (Passiflora incarnata)

Natürliche Schlafmittel, wie die Passionsblume, können durch Angst verursachte Schlaflosigkeit lindern. Die Flavonoide und Alkaloide dieser Pflanze interagieren mit GABA, um die Alarmsignale des Körpers sanft zu unterdrücken. Ein starkes und zu wenig genutztes Kraut für den Schlaf.

Passionsblume entspannt nicht nur den Geist für den Schlaf, sondern kann auch helfen, antizipierte Angst zu beruhigen. In einer neueren Studie gaben Forscher 40 Patienten in der Zahnchirurgie 30 Minuten vor ihrem Eingriff 260 mg Passionsblume. Die Pflanze reduzierte die Anzeichen von Angst (gemessen am Blutdruck und der Herzfrequenz) ebenso wirksam wie das pharmazeutische Beruhigungsmittel Midazolam, jedoch mit weniger Nebenwirkungen.

Gebrauchsanweisung: Nächtliches Aufwachen ist eines der häufigsten Schlafprobleme. Stellen Sie eine kleine Tasse Wasser mit Passionsblumentinktur auf Ihren Nachttisch. Auf diese Weise sind Sie vorbereitet, wenn Sie sich wach und in einer Schleife der Unruhe verloren wiederfinden.

Das beste Kraut, um akute Angstzustände zu lindern.

Kava (Piper methysticum)

Kava, die Wurzel einer im Südpazifik beheimateten Pflanze, ist vielleicht das am besten untersuchte Kraut zur Linderung von Angstzuständen. Randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studien zeigen, dass Kava die Angst signifikant reduziert. Den meisten Teilnehmern wurde die Angst genommen, indem sie mehrere Wochen lang täglich zwischen 120 und 240 mg Kava einnahmen, aber Kava ist auch als Heilmittel an Ort und Stelle wirksam.

Kava ist das beste Beispiel für eine Pflanze, deren Wirksamkeit mit der eines Medikaments gegen Angstzustände vergleichbar ist, jedoch ohne dessen Nebenwirkungen. Diese Pflanze wirkt schnell, oft schon nach 15 bis 20 Minuten. Sie ist daher besonders hilfreich in akuten Situationen nach einem Beinahe-Unfall, einem hitzigen Gespräch oder immer dann, wenn die Stressreaktion ausgelöst wird.

Gebrauchsanweisung: Wenn die Angst zuschlägt, nehmen Sie einen Tropfen Kava-Tinktur in einem kleinen Glas Wasser ein. Es kann sein, dass Ihre Lippen ein wenig kribbeln.

Das beste Kraut zur Wiederherstellung der geistigen Konzentration

Rhodiola (Rhodiola rosea)

Rhodiola wird seit Langem zur Unterstützung des Gedächtnisses und der geistigen Konzentration verwendet, vorwiegend in nördlichen Regionen wie Sibirien, wo es wild wächst. Sie wird auch zur Behandlung von Immunschwäche eingesetzt, die durch Überarbeitung, Chemotherapie, Strahlung und andere Stressfaktoren entsteht.

Rhodiola wird für seine schnelle Hilfe bei der Konzentration geschätzt, insbesondere bei stressigen Aufgaben wie dem Lernen für eine Prüfung oder dem Einhalten einer Deadline. Es ist ideal für einen großen Schub an kognitiver Arbeit.

Gebrauchsanweisung: Rhodiola kann leicht stimulierend wirken, daher sollte es am besten morgens oder am frühen Nachmittag eingenommen werden.

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.